Yossef



Hallo, ich bin Yossef!

Ich bin ein Langhaar-dackel – also vielleicht nicht so ganz reinrassig, obwohl, also ich wüßte von nix außer Dackel. Und ich bin jetzt schon 15 Jahre alt! Geboren bin ich auf einem Reiterhof, aber der wurde geschlossen, da kam ich zu einem Tierschutzverein und von da zu einer alten Dame. Als die mich nach acht Jahren nicht mehr behal-ten konnte, kam ich zu meinen Menschen, die mich schon jahrelang immer wieder besucht und ausgeführt hatten. Hey da bin ich jetzt auch schon über sechs Jahre. Ich hab alles im Griff – bin ja auch Dackel. Habe mir mein Personal gut erzogen, die liefern bestes Essen und haben mir ein kuscheliges Körbchen hingestellt. Da lieg ich gerne drin und meditiere, weil, also allzu viel Rennerei muß echt nicht mehr sein. Nur auf dem Hundeplatz, da bin ich aktiv, ich muß ja regelmäßig den Agility-Parcours laufen. Okay, ich mach das mit Würde. Viele sagen, ich wäre langsam, aber nein, überhaupt nicht, ich muß doch nun wirklich als alter Herr auf meine Würde achten! Die anderen Hunde respektieren mich als Senior. Ich bin der Hundeplatzälteste. Und dafür ganz schön fit.
Wenn ihr einen wie mich halten wollt, dann denkt dran, auch kurze Beine wollen rennen – jedenfalls bis sie fast so alt sind wie meine. Und ihr müßt uns die Baujagd ersetzen, für die wir geboren sind. Im Garten buddeln wir darum gerne – wehe, ihr schimpft! Wir sind gute Wächter, wir Dackel, und unser Mut übersteigt unsere Größe, denn in unserem Inneren sind wir Deutsche Doggen. Mindestens. Müssen wir auch – so ein Dachs ist gefährlich. Wir sind keine Schoßhunde. Wir gehorchen auch nicht. Ihr müßt uns schon erklären, warum ihr etwas wollt, und wir überlegen dann, ob wir es für sinnvoll halten. Wenn nicht – Pech gehabt, dann machen wir es auch nicht. Kommt auch von der Baujagd, denn in einem Fuchsbau kann uns der Jäger nicht sagen, was wir machen sollen, das müssen wir schon selber wissen, und das tun wir auch. Unterschätzt nie einen Dackel. Und wenn uns etwas nicht paßt, dann schnappen wir schon mal. Kinder sollten also wissen, daß Hunde Zähne haben und uns entsprechend achten. Ja. Also mehr fällt mir grad nicht ein. Vielleicht lieg ich hier nebenan unterm Tisch – guckt halt mal, ob ich grad da bin.

Euer Yossef


zurück